Logo Metall-Zert GmbH

Angebotsanfrage zu EN1090

Hersteller*:
Postleitzahl*: Herstellungsort*:
Straße, Nr.: Land*:
Telefon: Fax:
Ansprechpartner: Durchwahl:
Internet: E-Mail*:
* Pflichtfelder
Herstellwerk (falls von Herstelladresse abweichend oder Zweitwerk)
PLZ Ort Straße, Nr.:
 

   


wir haben folgende Frage:

wir bitten um ein für uns kostenloses und unverbindliches Angebot für:
(bitte die folgenden Seiten soweit möglich ausfüllen)

Erstinspektion nach EN 1090-1 unseres Werkes und unseres Systems der WPK.
Laufende Überwachung nach EN 1090-1 und Beurteilung unseres Systems der WPK.
bisherige Zertifikatsnummer:
Besondere Inspektion wegen Änderungen.
Änderungen

Kombination mit Erstzertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015*
Kombination mit Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015*
(Kopie des aktuellen ISO 9001-Zertifikats sowie des letzten ISO 9001-Auditberichts ist einzureichen)

Zertifizierungsumfang:
Bitte beschreiben Sie hier den Tätigkeitsbereich, der sich auf das ISO 9001-Zertifikat beziehen soll:

* Die Zertifizierung nach EN ISO 9001:2015 erfolgt in Zusammenarbeit mit einem akkreditierten Partner

 

Angaben für Erstinspektion / Überwachung nach EN 1090-1

Allgemeine Angaben zum Hersteller

Ist Ihr Unternehmen bereits durch eine andere notifizierte Stelle überwacht worden?



wenn ja, welche?


(Stahl): EXC:         
(Aluminium): EXC:

Liegen bereits Zertifizierungen oder Herstellerqualifikationen vor?

-

:

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen? Gesamt:         ,
davon in
– Verwaltung:
– Technisches Büro und Qualitätssicherung:
– Fertigung / Montage / Schweißtechnik:      
Nach welchen Verfahren, soll die Deklaration der Leistungsmerkmale von hergestellten Bauteilen erfolgen?
EN 1090-1 (Tabelle A.1)

  ✔ Verfahren 1

Der Hersteller gibt die Geometrie und die Materialeigenschaften des Bauteils an sowie alle sonstigen Angaben, die für eine statische Berechnung durch Dritte erforderlich sind.
Der Hersteller ist für die Ausführung der gelieferten Bauteile verantwortlich.

Verfahren 2

Der Hersteller gibt die Geometrie und die Materialeigenschaften des Bauteils an sowie die Tragfähigkeitsmerkmale, wie sie sich aus der Bemessung nach Eurocode ergeben.
Der Hersteller ist für die Bemessung und Ausführung der gelieferten Bauteile verantwortlich.

Verfahren 3b

Der Hersteller gibt die Geometrie und die Materialeigenschaften des Bauteils an sowie die Tragfähigkeitsmerkmale, wie sie sich aus der Bemessung nach Vorgaben des Auftraggebers ergeben.
Der Hersteller ist für die Bemessung und Ausführung der gelieferten Bauteile verantwortlich.

  ✔ Verfahren 3a

Das ausgelieferte Bauteil entspricht der Bauteilspezifikation des Auftraggebers.
Der Hersteller ist für die Ausführung der gelieferten Bauteile verantwortlich.

Nach welchem Teil und in welchen Ausführungsklassen von EN 1090 wird das Fertigungsprogramm ausgeführt? EN 1090-2
(tragende Stahlbauteile)



EN 1090-3
(tragende Aluminiumbauteile)



Herstellumfang
Bemessung (Statik)

Bemessung soll Bestandteil der Zertifizierung sein:
             

Berechnung erfolgt nach:


Herstellumfang
Produktion



(kanten, biegen, etc.)


mit mechanischen Verbindungsmitteln (Schrauben etc.)

Korrosionsschutz Feuerverzinken:


Beschichten:
 
Wurde bei Ihnen eine Beratung /
Handbucherstellung zur EN 1090 durchgeführt?
Wenn Ja durch welche Person?

Berater (Name):

* Hinweis: Eine unmittelbare Beratung durch notifizierte Stellen ist aufgrund der Bestimmungen aus DIN EN ISO/IEC 17065 nicht möglich.

 

Zusätzliche Angaben zum Prozess Schweißen (falls zutreffend)

Schweißaufsicht vorhanden?
(erforderlich ab EXC 2)






Welche Werkstoffe schweißtechnisch verarbeitet?
Hinweis zur Qualifizierung von Schweißverfahren:
EN 1090-2 (Tab. 12)
EN 1090-3 (Kap. 7.4.1)





Welche Schweißverfahren werden eingesetzt?




Sollen Schweißerprüfungen nach EN ISO 9606-1 abgenommen werden? *

      Bitte füllen Sie „Auftrag zur Abnahme von Schweisserprüfungen“ aus.
   
 

*Hinweis zu Abnahme von Schweißerprüfungen:
Gemäß EN 1090-2 (Abschnitt 7.4.2) bzw. EN 1090-3 (Abschnitt 7.4.3) dürfen für Schweißarbeiten nur Personeneingesetzt werden, die durch eine Prüfung nach EN ISO 9606-1 bzw. EN ISO 9606-2 ausreichend qualifiziertsind.
Metall-Zert ist unter Registrierungsnummer: D-ZP-19192-01-00 akkreditierte Zertifizierungsstelle im BereichFügetechnik und Schweißfachpersonal nach DIN EN ISO 9606-1 und DIN EN ISO 9606-2.
Die Abnahme der Schweißerprüfungen erfolgt durch unsere Prüfer bei Ihnen im Herstellbetrieb, sodass für IhreMitarbeiter kein Reiseaufwand entsteht und sie mit ihren gewohnten Betriebsmitteln die Prüfung schweißen können.

Eine Schulung von Personen (Schweißern) ist aufgrund der Bestimmungen aus DIN EN ISO/IEC 17024 nicht möglich.